Kinästhetik - Rückenschonendes Arbeiten

Seminar für MitarbeiterInnen in der Alten- und Krankenpflege

Kinästhetik bedeutet frei übersetzt "Bewegung in Harmonie". Es ist ein allgemeines Handlungskonzept, daß sich insbesondere im Sektor Bewegung an den Fähigkeiten des zu Pflegenden orientiert.

Das angebotene Seminar soll Pflegekräften helfen, sich Bewegungsabläufe bewußt zu machen und Möglichkeiten zu erlernen, für sich selbst rückenschonend und für den Bewohner schmerzfrei Bewegungsabläufe zu unterstützen. Kinästhetik arbeitet mit Bewegungsprinzipien, Gewichtsverlagerungen, Körperempfinden und manuellen Bewegungshilfen.

Ein Großteil des Seminars besteht aus praktischen Übungen. Ein detailliertes Zertifikat wird Ihnen ausgestellt.

Inhalte

  1. Einführung in die grundlegenden Prinzipien der Kinästhetik
  2. Wesentliche Einsatzbereiche im Pflegealltag unter den derzeitigen Bedingungen
  3. Üben verschiedener pflegerelevanter Bewegungstechniken (z.B. Transfer Bett/Rollstuhl, Verlagern im Bett rechts/links bzw. oben/unten, Aufstehen, ...)
  4. Aspekte des Rückenschonenden Arbeitens

Dozent

Helmut Domke: Ex. Krankenpfleger und Dipl. Ing., langjährig tätig in verschiedenen Positionen im Gesundheitswesen, seit 1999 freiberuflich tätige Fachkraft für Arbeitsmedizin, Arbeitshygiene und Arbeitssicherheit. Fachausbildung in Kinästhetik.

Zielgruppe

Alle MitarbeiterInnen, die in der Alten- und Krankenpflege tätig sind.

 

Termine, Ort und Kosten entnehmen Sie bitte den Programmen «

 

Zurück an den Anfang «

Zurück zur Übersicht "Altenpflege" «